Mit Gelassenheit und Entspannung im (Arbeits-) Alltag Über- und Unterforderung (Boreout) vermeiden – Stress- und Burnoutprophylaxe

Bildungsurlaub nach §10 Abs. 1NBdUG – VA-Nr. B24-123480-99

In Kooperation mit Ashtangayoga Bremen (AYHB)

Unser Alltag fordert uns im Beruf als auch im privaten Umfeld: Leistungsdruck, der Blick auf die Uhr, ständige Erreichbarkeit, den Wunsch alles perfekt zu machen und sich keine Fehler zugestehen wollen, sind die Voraussetzungen, sich selbst zu überfordern. Auch das Gegenteil, das Gefühl von “Nicht-gebraucht-werden”, der gefühlt fehlende Sinn im Handeln, bringt als totale Unterforderung das seelische und auch das körperliche Gleichgewicht durcheinander. Gelassenheit und Entspannung scheint unerreichbar, häufig bleibt es bei zaghaften Versuchen. Stress ist in aller Munde: Jeder fühlt sich gestresst, unter Zeitdruck, gehetzt, die Last liegt auf unseren Schultern, der Stein auf der Brust oder im Magen, Gedanken kreisen. Überforderung als auch Unterforderung führen geradewegs in die Krankheit.

Termine: 23.-27.09.2024 und 25.-29.11.2024 in Bremervörde für Über- und Unterforderung vermeiden – Stress- und Burnout-Proyphylaxe

Sandra an Gänseblümchen riechend

Warum Gelassenheit und Entspannung im Alltag so wichtig sind

Wenn ich morgens beim Aufstehen schon mit Schrecken an meinen Tag denke, am liebsten nicht aufstehen mag, ist es spätestens Zeit zum Handeln. Eine scheinbare Ausweglosigkeit erhöht den Druck. Die Auswirkungen, z.B. Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen, Tinnitus, Magenbeschwerden, Probleme mit der Verdauung, Herz- und Kreislaufschwierigkeiten bis hin zu häufigen Erkältungen aufgrund eines geschwächten Immunsystems, beeinträchtigen uns intensiv in unserem Alltag. Auch der Schlaf ist gestört und wir bekommen nicht die notwendige Ruhe und Erholung für einen erfolgreichen Tag. Die immer steigenden Zahlen der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen, kurz “AU” oder “gelber Schein” sprechen Bände (Techniker-Krankenkasse “Entspann Dich Deutschland”). Das muss nicht sein. Prävention heißt, das eigene Wissen erweitern und umsetzen, um mögliche Beeinträchtigungen zu meiden bzw. gar nicht erst entstehen zu lassen.

Ziele des Bildungsurlaubes

  • Anspannung/Entspannung sowie deren Auswirkungen auf den Körper und Umsetzung in die persönliche Tagesstruktur
  • Erlernen und Ausbau von Skills und deren Anwendung im Alltag für mehr Gelassenheit
  • Erlernen und Anwendung von Bewegungs- und Entspannungsroutinen

In entspannter Atmosphäre sich selbst reflektieren und Neues lernen – für mehr Gelassenheit und Entspannung im Alltag, damit Probleme zu Herausforderungen werden und für ein bewußtes gesünderes Leben.

Hinweise: In den Zeiten vom 11.-15.03.2024 sowie vom 23.-27.09.2024 ist die Anwesenheit von 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr. Die Zeiten sind inklusive Pausen. Kurzskripte werden zumThema passend oder nachträglich ausgehändigt. Zum Ende des Bildungsurlaubes wird eine Bescheinigung für den Arbeitgeber ausgestellt. Sportbekleidung ist für den Morgen sinnvoll (keine Turnschuhe), ansonsten ist bequeme Kleidung angebracht. Tee/Wasser steht zur Verfügung. Gerne kann eine Liste mit möglichen Unterkünften in der unmittelbaren Umgebung zur Verfügung gestellt werden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. – Der Bildungsurlaub gilt zur Zeit für Niedersachsen. Die Zulassung für Bremen ist beantragt, weitere Bundesländer auf Anfrage (Anträge müssen 3 Monate vor Beginn des Bildungsurlaubes eingereicht werden)

Kosten: 5 Tage a´6 Stunden Bildungszeit, inklusive Skripte, Tee/Wasser Euro 399,–

Es gelten die AGB´s von Ashtangayoga Bremen (AYHB).

Anmeldung hier

Feedback von der Veranstaltung im März 2024

“Abwechslungsreich, tolle Erklärungen”, “Viele Anregungen und neue Ansätze zur Stressbewältigung”, “Authentische Dozentin, glaubhaft und ernsthaft mit konkreten persönlichenn Hilfestellungen”, “Rundum Wohlfühlpaket mit AHA-Momenten”, “Wertschätzende, lebendige Art und Fachlichkeit hat diesen BU für mich zu einer besonderen Woche gemacht”, “Eine wirklich tolle Erfahrung”, “Eine überdurchschnittlich gut vorbereitete Dozentin – so stellt man sich Bildungsurlaub vor”, “Richtige Mischung aus Theorie und alltagstauglicher Praxis”.
“Ich kann diesen Bildungsurlaub nur jedem an´s Herz legen!”