Worum es geht

Stressbewältigung und Burnout-Prophylaxe

Niemand ist Stress hilflos ausgeliefert! Als zertifizierter Stress & Burnout Coach kann ich Dir helfen, Deine persönlichen Stressauslöser zu erkennen, Wege aus dem Stress zu finden und deine Resilienz zu stärken. Damit nicht Stress und Konflikte über Dein Leben und Deine Karriere bestimmen, sondern Du selbst.

Wir alle haben Stress
Druck im Job. Konflikte in der Familie oder am Arbeitsplatz. Lebenssituationen, die uns herausfordern. Ein Sturm schlechter Nachrichten in den Medien. Kaum Zeit für konsequente Erholung. Dazu das ständige Rauschen von Posts, Likes und Storys auf Instagram, WhatsApp & Co. Wenn wir uns entspannen möchten, dreht die Gedankenspirale weiter.

Für eine gewisse Zeit halten wir Stress gut aus
Er kann uns sogar helfen, resilienter zu werden. Kein Wunder: Der schnelle Adrenalinschub zwischendurch half in der Steinzeit, Gefahrensituationen zu überleben – als die meisten Gefahren noch durch Weglaufen zu bewältigen waren.

Nicht jeder Stress ist schlecht
Auf die richtige Art gefordert zu sein, hilft uns, unser Bestes zu geben. Die Leistung wächst, die Laune wird besser. Wir kommen voran und fühlen uns wirksam. Wir feiern Erfolge, schöpfen Kraft und neuen Tatendrang. Werden wir dagegen permanent unterfordert, kann auch das Stress auslösen – „ausgehungert“ nach Sinn, Anerkennung und der richtigen Herausforderung droht ein Boreout.

Auf die Dauer macht Stress uns krank
Heute ist Stress eine „Volkskrankheit“. Zwei von drei Deutschen geben an, dass sie manchmal oder häufig gestresst sind.¹ Und fast alle Menschen kennen typische Stress-Symptome:

  • Kopfschmerzen, Magenschmerzen, Gliederschmerzen, Nacken-, Schulter-, Rückenschmerzen und Verspannungen
  • Schlafstörungen und Müdigkeit
  • Kreisende Gedanken (Gedankenspirale)
  • Negative Einstellung und ein Gefühl von Ausweglosigkeit
  • Antriebslosigkeit, Rückzug und depressive Störung
  • Verlust der Tagesstruktur
  • Schwitzen und Übersäuerung des Körpers
  • Stoffwechselstörungen und Verdauungsprobleme
  • Bluthochdruck und andere Herz-/Kreislaufbeeinträchtigungen bis hin zu Herzinfarkt oder Schlaganfall

¹ Techniker Krankenkasse (TK): “Entspann dich, Deutschland!” – Stressstudie 2021.
https://www.tk.de/presse/themen/praevention/gesundheitsstudien/tk-stressstudie-2021-2116458?tkcm=aaus

Darum sind Stressmanagement und Burnout-Prophylaxe so wichtig.
Denn „Weiter so“ ist keine Lösung.

Was ich für Dich tun kann

Stopp die Gedankenspirale!

Als zertifizierter Stress & Burnout Coach unterstütze ich Dich dabei, Deinen Alltag harmonisch und stressfrei zu gestalten. Meine Coachings, Trainings und Workshops können auch als Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung in Anlehnung an §20 SGB gestaltet werden.

Analyse: Woher kommt Dein Stress?

In der Regel beginnt die gemeinsame Arbeit mit einer gründlichen Bestandsaufnahme (Job / Alltag / Familie) im Einzelgespräch und mit einer persönlichen Analyse. Dabei befassen wir uns mit Fragen wie:

  • Was ist mein Stress?
  • Womit mache ich mir Stress? Was sind meine Stressfallen und Trigger?
  • Wie unterscheide ich guten von schlechtem Stress?
  • Welche Konflikte führen dazu, dass ich mich gestresst fühle?
  • Wie kann ich leistungsstark bleiben und Burnout vermeiden?

Maßnahmen: Meistere Deinen Stress

Nach der Bestandsaufnahme wissen wir mehr. Wir können die Auslöser für Deinen Stress abstellen oder abmildern und gemeinsam Dein Selbst- und Zeitmanagement optimieren, um negativen Flow zu vermeiden. Ich helfe Dir, Deine Aufgaben zu strukturieren, sie nach Wichtigkeit und Dringlichkeit zu sortieren, neue Wege für die Tages- und Pausenplanung zu finden und Deine Einstellungen, Gewohnheiten und Glaubenssätze zu hinterfragen.

Ich unterstütze Dich:

  • … durch die Vermittlung von Methoden für Stressbewältigung, Burnout-Prophylaxe und wirksamen Stressabbau
  • … als psychologische Beraterin in Anlehnung an die Verhaltenstherapie
  • … durch konkrete Hilfen im Umgang mit Triggerpunkten und zur stressreduzierten Gestaltung des Alltags
  • … durch Schlafanalysen und Beratung zum Thema Schlafhygiene, denn Stress und Schlafen hängen eng zusammen
  • … durch die Vermittlung von Atemübungen, Entspannungstechniken, leichten Meditationsübungen und Achtsamkeitstraining
  • … durch Beratung zu Themen wie stressminimierender und schlaffördernder Ernährung über meine Netzwerkpartner:
Petra Hornung
Heilpraktikerin und Rückenexpertin
Marcell Laudahn
Ernährungsberater und Yogalehrer
Wie wir ins Gespräch kommen

Wege aus dem Stress

Ich biete Einzelcoachings und persönliche Beratung, Trainings, Workshops, Schulungen und Vorträge zum Themenbereich Stressmanagement, Stressbewältigung und Burnout-Prophylaxe an.

Kann ich Dir helfen, Deinen Stress zu bewältigen und Dich besser zu fühlen? Lass uns darüber sprechen! Vom Standort Bremervörde aus arbeite ich für Klienten und Organisationen mit Schwerpunkt auf das Elbe-Weser-Dreieck mit Rotenburg, Stade, Cuxhaven und Zeven.
Nach Deiner unverbindlichen Kontaktaufnahme können wir ein erstes Coaching-Gespräch vereinbaren. Oft erschließen sich schon nach einer gut genutzten Stunde neue Perspektiven.

Du bist an der Reihe

Ich freue mich über Deine Nachricht und antworte Dir zeitnah.

FAQ

Stressbewältigung und Burnout-Prophylaxe: Fragen und Antworten

Möchtest Du mehr über mich oder meine Arbeit wissen? An dieser Stelle beantworte ich häufige Fragen zum Thema Stressmanagement, Burnout-Prophylaxe sowie Schlafberatung und Schlafhygiene. Ist Deine Frage nicht dabei? Dann freue ich mich über Deine Kontaktaufnahme!

FAQ Stress & Schlaf

  • Woher weiß ich, ob ein Training zur Stressbewältigung mir helfen kann?
    Am besten: Ausprobieren! Schaden kann es nicht, und vielleicht kannst Du als Zusatznutzen auch noch besser schlafen oder andere nützliche Dinge erfahren. Also, wenn Du schon überlegst: Was hindert Dich?
  • Ich habe Stress in der Firma. Was kann ich tun?

    Da gibt es ganz viel: Was setzt Dich konkret unter Stress? Wie fühlt es sich an? Kommen diese Situationen häufiger vor? Kannst Du Dein Verhalten verändern oder den Umgang mit bestimmten Situationen? Fehlen in Deinem Alltag die Pausen? Wenn Du möchtest, schauen wir gemeinsam auf Deinen „Ist-Zustand“ samt Tagesstruktur und gehen konkrete Themen an, damit Du Dich in Zukunft stressfreier, gelassener und zufriedener fühlen kannst.

  • Oft setze ich mich selbst unter Druck. Dass stresst mich. Wie kann ich damit aufhören?

    Ich kann das gut nachvollziehen, denn lange Zeit ging es mir auch so: Der Glaube, perfekt sein und allen und allem gerecht werden zu müssen, kann sehr negative Auswirkungen haben bis hin zu gesundheitlichen Einschränkungen. Wenn Du etwas ändern möchtest, melde Dich gern bei mir – ich werde Dich gern begleiten.

  • Ich habe bereits viel über Stress gelesen. Was kannst Du mir noch Neues beibringen?

    Lange Zeit habe auch ich angenommen, sehr viel oder sogar fast alles über Stress zu wissen. Seitdem habe ich allerdings noch viel für mich Neues lernen und erfahren dürfen. „Wissen“ heißt zudem nicht „umsetzen“. Darum kann es sehr hilfreich sein, jemanden an Deiner Seite zu haben, der Dich unterstützt – selbst wenn Du schon einiges an Vorwissen mitbringst.

  • Brauche ich einen Kurs gegen Stress und Burnout?

    Ob Du das „brauchst“, musst Du für Dich selbst entscheiden. Ein Kurs lebt und profitiert von seinen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. In einem Einzel-Coaching können wir ganz individuell auf Deine persönlichen Lebenssituationen eingehen. Hier passt mein Lieblingsspruch: „Du wirst alt wie eine Kuh – und lernst immer noch dazu.“ – Natürlich nur, wenn Du bereit dazu bist und am Ball bleibst.

  • Zahlt die Krankenkasse für Coaching und Beratung?

    Leider nein. Du darfst für Dich selbst entscheiden, ob Du es Dir, Deiner Gesundheit und Deinem Wohlempfinden wert bist.

  • Kann ich mir eine Einzelberatung leisten?

    Lass uns am besten darüber sprechen. Manchmal helfen schon ein bis zwei Termine als „Anstupser“, die einen wichtigen Prozess in Gang setzen.

  • Mir hilft es oft schon, mit einer Freundin oder einem Freund zu sprechen. Brauche ich wirklich Beratung oder Coaching?

    Das ist großartig! Behalte das bei, Freundschaften sind wichtig. Es gibt allerdings einen Unterschied zwischen Freunden und einem Berater bzw. Coach: Freundschaft wirkt wie ein Filter. Die emotionale Verbundenheit kann es erschweren, die Situation klar zu sehen, und das auf beiden Seiten. Oft unterstützen Reflektion und der Blick mit geschulten Augen und dem nötigen Abstand mehr als die – wichtige! – moralische Unterstützung.

  • Ich kann nicht schlafen. Wie kann eine Schlafberatung mir da helfen?

    Versuche es einfach einmal! Manchmal hilft schon das Bewusstsein, dass und wie ich etwas ändern kann. Und manchmal bringt das Wissen über den Schlaf auch eine entlastende Erkenntnis: Vielleicht ist mein Schlaf gar nicht so schlecht, wie ich dachte!

  • Du berätst zu einem breiten Themenspektrum. Kennst Du Dich eigentlich mit allem aus?

    Das sicher nicht: Ich habe mir durch Weiterbildung, den Austausch mit Fachleuten und Experten, berufliche und private Praxis und eigene Erfahrungen ein Spezialwissen erarbeitet. Doch wenn mein Wissen und meine eigenen Kompetenzen nicht ausreichen, kann ich auf ein breit gefächertes Netzwerk von Kooperationspartnern zurückgreifen, die mir und meinen Klientinnen und Klienten weiterhelfen können und mich ebenfalls schon seit Jahren begleiten.

  • Muss ich zu Dir kommen, oder ist die Beratung bzw. das Coaching auch online möglich?

    Ich finde Präsenz vor Ort und die persönliche Begegnung optimal für den Einstieg: Nur so ist es möglich, sich in die Augen zu schauen und einander wirklich im Ganzen wahrzunehmen. Ist der Einstieg erfolgt, können Folgetermine oft auch online wahrgenommen werden.

  • Kann ich Dich auch für einen Vortrag oder Workshop buchen?

    Das hängt ganz vom Thema ab! Grundsätzlich stehe ich gern für Vorträge und Workshops zur Verfügung. Rufe oder schreibe mich doch einfach an: Was interessiert Dich? Wann? Wo? Wie? Ich freue mich, von Dir zu hören!

  • Wo bietest Du Deine Leistungen an?

    Mein „Heimat-Standort“ ist Bremervörde. Von dort aus sind die Wege ins gesamte Elbe-Weser-Dreieck nicht weit: Etwa nach Rotenburg, Zeven, Stade, Cuxhaven oder auch Bremen und Bremerhaven. Dort liegt mein regionaler Schwerpunkt. Grundsätzlich sind Vorträge, Workshops und Schulungen für Unternehmen und Organisationen im gesamten Bundesgebiet möglich.